Weil wir auf der Spielemesse in Essen öfter darauf angesprochen wurden … wer aktuelle Infos zum atelier198 möchte möge mir/uns auf facebook bzw. twitter folgen. Wer wissen will, was das atelier198 so grundsätzlich macht, also quasi im Portfolio hat … weiterlesen.

  • Spielillustrationen: Seit 2007 illustrieren ich/wir Spiele. Agricola, Isle of Skye, Orléans und Mombasa stammen aus dem atelier198, wobei wir auch immer wieder mit anderen Illustratorinnen und Grafikerinnen zusammenarbeiten. Das macht ein Gesamtpaket möglich.
  • Spielegrafik: Alles rund um Spielregelsatz, Schachtellayout und Druckvorbereitung. Unter anderem für KOSMOS, Piatnik und frosted games.
  • Spieleentwicklung: Von Null auf Spiel. Für Stadlbauer (Carrera Spiele), Piatnik (Omama im Apfelbaum) und auch kleinere Kunden (Jungschar Steiermark, Vulkanland, Neue Stadt Feldbach). Spieleentwicklung ist immer Abstraktion und ein klein wenig Selbstfindung. Und meist günstiger als ein klassischer Unternehmensberater. Gamification eben. Nur sinnvoll.
  • Konzeption: Ja, das kann jetzt alles sein … bewegt sich aber im musealen Kontext. Im letzten Jahr für das grazmuseum (Die Welt im Spiel) und auch für den Karl-Waldbrunner-Hof in Wien (ein Großspiel).
  • Schulbespielungen: Keine Konkurrenz für Ludovico & Co, aber im kleinen Rahmen können wir für Schulen auch eintägige Spieleveranstaltungen organisieren. Kommt ganz gut an, aber wir brauchen da immer Mithilfe der Lehrer UND Eltern.
  • Vorträge/Interviews zum Thema Spiel: Eltern-Kind-Bildung Bad Gleichenberg, Feldbach, FH JOANNEUM, Cartamundi, FM4, … es gibt viel zum Thema Spiel zu sagen und wenige, die einen so vielseitigen Blick auf das Thema haben. Theoretisch und praktisch.
  • Texte. U.a. fürLotek64, WIN das Spielejournal und „Spiel & Mehr“ in der Spectrum Beilage der Tageszeitung „Die Presse“.